Pläne für die Cloud.

Pläne für die Cloud.

Ich lese über nationale (und europäische) Pläne für die Cloud oder für KI oder jede andere wirklich coole Technologie und bin ehrlich gesagt sehr kalt. Ich sage dies, weil es scheint, dass die Regierungen den Sinn der Innovation nicht verstehen. Und da ich NUR im Bereich Emerging Technologies arbeite, möchte ich ein paar Worte sagen.

Nehmen wir ein Beispiel: Elektroautos.

Angenommen, wir haben viel Geld in Elektroautos investiert, sagen wir im Jahr 1995. Seien wir klar, Elektrofahrzeuge gibt es schon lange, also war 1995 noch nicht so „hinten“. Nur ein Detail fehlte 1995.

Es fehlten die richtigen Batterien.

1995 konnte man so viel in Elektroautos investieren, wie man wollte, aber mit dem Budget einer Regierung und auch Europas konnte man das Problem nicht lösen.

Wie also sind die Batterien der heutigen Elektroautos entstanden?

Pläne für die Cloud.

Sie kamen, als die Mobiltelefonindustrie zwanzig Jahre lang "Millionen" Geld investierte, um bessere Batterien zu haben. Und seien wir klar: Das ist der Geldbetrag, den weder Italien, noch Deutschland noch die EU erreichen könnten. Es war eine lange Investition, die sich über die Zeit hinzog und sowohl dem Wettbewerb als auch progressiven Investitionen unterworfen war.

Seien wir also ehrlich: Wer 1995 in Elektroautos investieren wollte, musste AUCH in Handys investieren. Was damals leider ein bisschen war, als ob man "fehlen" wollte. Das ist der Punkt.

Einfach und trocken: Die Haupttechnologie für das Elektroauto kommt aus der Welt der Telefonie und nicht aus dem Automobilbereich. Und das ist nichts Seltsames. Die „Cloud“ kommt zu einem großen Teil aus der Softwarebranche. Und so weiter.

Ich war vor ein paar Tagen in einem Biounternehmen. Wir müssen einen Job für sie machen. Abgesehen davon, dass ich sehr coole Dinge wie "RNA-Drucker" gesehen habe, die im wahrsten Sinne des Wortes RNA-Drucker sind , ist mir bei einem "professionellen" Blick aufgefallen, dass ein "RNA-Drucker" auf Hardwareebene nicht viel mehr ist thermomix (in Italien: der Thermomix). Die Software macht den Unterschied.

Wenn wir also heute, sagen wir, in * bio investieren wollen, müssen wir vor allem in Software investieren. Alles war "Software" drin. Mit Datenblöcken wie denen des KNN konnte man nicht umgehen. Computer werden benötigt. Aber vor allem: Sie brauchen Software.

Fragen wir uns also: Was ist eine Investition in die Weiterentwicklung von bio*, wenn wir nicht eine wettbewerbsfähige Software-Industrie entwickeln? Wenn die Software in den USA hergestellt wird, werden die USA immer der wichtigste Lieferant für die Industrie sein, die sie verwendet.

Und dann fällt mir ein, dass "die nationale Cloud" gebaut wird. National? Sie verwenden Intel-Prozessoren (vielleicht AMD), Hypervisoren, die in den USA hergestellt werden, Chips, die in China hergestellt werden … warum nennen Sie es "nationale Cloud"?

Von welcher Sucht sollte es dich genau befreien?

Das Problem bei der Innovation ist, dass sie nicht aus dem Endprodukt entsteht, sondern aus den sogenannten „Bausteinen“. Der Akku, der lange hält, ist ein Baustein, der sowohl bei der Herstellung von Handys, Autos als auch vielleicht, wer weiß, Ohrhörern im biomedizinischen Bereich hilft. Und wer weiß, wie viele andere Dinge in anderen Branchen.

Innovation ist nicht monolithisch, sie besteht aus „Bausteinen“. Und der EINZIGE Weg, für einen Bereich der Erde innovativ zu bleiben, besteht darin, so viele Bausteine ​​wie möglich zu haben, oder zumindest eine große Anzahl. Wenn im Folgenden NUR EIN Baustein fehlt, funktioniert es nicht (was auch immer es tut) und Sie haben eine Sucht geschaffen.

Pläne für die Cloud.

Innovation ist kein vertikales Phänomen. Sie ist durch die Möglichkeit gegeben, verschiedene „Bausteine“ frei zu kombinieren, die verfügbar, günstig und vor allem Innovatoren bekannt sein müssen.

Die Erstellung einer Cloud mit in den USA hergestellten CPUs, in den USA hergestellten Servern mit chinesischen Komponenten und anderswo entwickelter Software kann Ihnen viele Dinge bieten, aber keine "nationale" Cloud.

In Biotechnologien * zu investieren, wenn die gesamte Software, die ihre Existenz ermöglicht, in den USA geschrieben wird oder fast, wird Ihnen NIEMALS eine industrielle Autonomie verschaffen.

Eine sinnvolle Investition in die Welt der Innovation ist eine Investition, die die Zahl der mächtigen "Bausteine" in einem bestimmten Land (oder Gebiet) erhöht. Je mehr es gibt, desto mehr Innovation nimmt zu.

Jetzt werden Sie sagen: Ja, aber wie können Sie effektiv in Richtung „Bausteine ​​erhöhen“ investieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Schulung. ALLE Studenten, unabhängig von Adresse, Kurs oder Spezialisierung, müssen in der Lage sein, Code zu schreiben. Jede Art, jede Sprache ist in Ordnung, aber zu denken, dass Informatik in Schulen die Verwendung von Office ist und wenig anderes, ist eine besorgniserregende Botschaft.
  • Priorisierung. Software ist zum Beispiel überall. Und es ist der „Baustein“, der in Europa fehlt. Wenn ich von dem "Schwulenprojekt" höre, frage ich mich "und wer macht das mit dir, SAP?". (Tatsächlich haben sie sich für nextcloud entschieden, entwickelt in PHP mit Zend Technologies, mit Sitz in Minnesota. WOW! Welche Autonomie.) Ein weiterer Punkt, Silizium. Autofabriken sind ausgefallen, weil es keine Chips gibt. Dritter Punkt, Elektronik. Es bringt mich zum Lachen, wenn ich daran denke, dass es "Informatiker" gibt, denen drei Schichten über der physikalischen Ebene fehlen.

Aus diesem Grund stehe ich hier der Investitionsarbeit in vertikalen Sektoren SEHR skeptisch gegenüber. Ohne die mit riesigen Investitionen entwickelten Batterien aus der Welt der Mobiltelefone hätte man das Elektroauto nicht gehabt, ohne die für die Welt der Videospiele geborenen GPUs hätte man keine künstliche Intelligenz gehabt, ohne die Cloud hätte man den Impfstoff nicht gehabt , und so weiter: Vertikale Investitionen in einen einzigen strategisch erscheinenden Sektor sind die Verliererstrategie. Was zählt, sind die „Bausteine“.

Ich bin sehr verblüfft über die "vertikalen" Pläne, die ich sehe: Lobbyisten werden sie SEHR LIEBEN, aber ich würde nicht auf ihre Wirksamkeit wetten.

Und wenn die Netzwerkkarten-Firmware Ihres Servers in der "nationalen" Cloud in den USA geschrieben wird, ist es völlig sinnlos, von "Datenschutz" zu sprechen. Sie steigen ein, wann sie wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.