Und wir haben endlich abgestimmt…

Und wir haben endlich abgestimmt...

Da ich zu einem Zeitpunkt schreibe, an dem die Situation wie in der Abbildung unten dargestellt ist, kann sich die Situation meiner Meinung nach durch die Eröffnung der Briefwahl nicht dramatisch ändern, da es sich angesichts des Ausmaßes des Phänomens um eine eher repräsentative Stichprobe handelt. Das heißt, zu groß (~ 40%), um sich vom Rest zu unterscheiden.

Und wir haben endlich abgestimmt...

Das Erste, was ich den Journalisten von Repubblica sage, ist, dass „Andere“ keine Partei ist. Im Fall "Sonstige" auch nicht. Sie sind nicht gegangen, okay?

(dass ich von einem Links „nach dem Modell Sonstige“ oder „nach dem Modell Andere“ nicht hören möchte. Das „SPD-Modell“ reicht und geht voran).

Gut.

Über den Grund dieser Abstimmung kann ich eher scherzen als erklären. In dem Sinne, dass die Zeitungen, die eine überwältigende Linke vermuteten, wie üblich falsch liegen. Sie wollen erklären, dass Wunschdenken nicht mehr funktioniert.

Ich kann darüber scherzen, in dem Sinne, dass sich die Deutschen wie üblich als geometrisch beweisen. Wenn zwei Parteien praktisch identisch sind, erhalten sie die gleiche Stimmenzahl. Streng, aber gerecht.

Aber auch nein. In dem Sinne, dass diese Zahlen irreführend sind. Ich meine, die prozentuale Zusammensetzung des Parlaments ist SEHR anders.

Dies geschieht aufgrund eines Wahlsystems, bei dem die Anzahl der Gewählten … was in der Mathematik ein Produkt Zeile für Spalte ist. Nein, ich mache keine Witze. Da sowohl die Partei als auch der Kandidat gewählt werden und niemand Ihnen (sozusagen Drogenkonsumenten) verbietet, Scholz, aber auch CDU zu wählen, ändert sich die Anzahl der Abgeordneten, um sowohl Ihre Stimme für die CDU als auch die für Scholz zu vertreten , die es von SPD ist.

Tatsächlich werden wir dieses Jahr 740 Menschen im Bundestag haben. Und wenn Sie sich fragen, was das obere Extrem ist, wissen Sie, dass, wenn die gesamte Bevölkerung durch möglichst disjunkte Abstimmungen Drogen nehmen würde, und es die maximale Anzahl von Kandidaten und die maximale Anzahl von Parteien gäbe, wir 6071 Abgeordnete im Bundestag bekommen würden . Ich scherze nicht. Glücklicherweise gibt es wenige Parteien, es gibt eine Barriere, und daher liegt die Spanne in einer "statistisch drogenfreien" Situation zwischen ~ 600 und ~ 1000.

Es ist kein Zufall, dass der Bundestag, also das Parlament, gebaut wurde, um sich erweitern zu können, sowohl durch die Besetzung der Sitze der Öffentlichkeit als auch durch das Zurückziehen einer solchen Mauer hinter dem Präsidentenstuhl. Nicht bis 6071, aber die theoretische Kapazität überschreitet 1000.

Und wir haben endlich abgestimmt...
Der Architekt musste schwitzen.

Okay. Was meine ich? Ich meine, wenn Sie sich die obigen Zahlen 24,2% und 26,0% ansehen, erhalten Sie, dass ihre Summe 50,2% beträgt. Eine knappe Mehrheit. Wirklich? Ähm.

Und wir haben endlich abgestimmt...

Wie Sie sehen, spiegelt der Unterschied zwischen CDU und SPD die Prozentsätze nicht genau wider. Und das wiegt schwer. Es wiegt, denn wenn wir uns die möglichen Koalitionen "theoretisch" ansehen, erhalten wir dies

Und wir haben endlich abgestimmt...

Wie Sie sehen, schaffen es jetzt SPD plus CDU, die erforderliche Mehrheit (371) um ein komfortables Stück zu übertreffen.

Sie werden jetzt sagen: Sie geben aber das falsche Beispiel der GroKo, weil alle sie ausschließen.

Wahr. Aber wenn wir so denken, dann sind auch die anderen nicht möglich.

Die Koalition Linke + SPD + Verdi, die die ganze Welt zum Träumen bringt, erreicht nicht die Mehrheit. Dies liegt an dem magischen Wahlsystem. 366 von 371 Stimmen.

Die anderen beiden sind unmöglich. Aus einem Grund unmöglich.

Die Thriller, von denen wir sprechen, sind FDP. Eine Party, die man als die deutsche "Tea Party" bezeichnen kann. Was bedeutet "Teeparty"? Es bedeutet, dass sie die Partei der Reichen ist, die keine Steuern will und den gesamten Sozialstaat abreißen würde, den Klimawandel nicht für notwendig hält und die Digitalisierung nicht duldet, weil sie sie als „den großen Bruder“ betrachtet ( eigentlich reiche, alte Eier, die ihn unterstützen, haben nie herausgefunden, wie man ein Handy einschaltet, auch Helen Fischer.). Und deshalb wurde er gewählt.

Scholz hat als einen WESENTLICHEN Punkt für das Regieren, dass:

  1. ein Erbe machen.
  2. die Geschwindigkeit der Autos sollte begrenzt werden, das heißt auf Autobahnen 130, auch die, die heute unbegrenzt sind, und 30 in der Stadt.
  3. das Hartz-IV-Modell wird bei Erfüllung der Voraussetzungen zu einem echten Staatsbürgerschaftseinkommen ausgebaut.

Nun, auch ohne die Grünen (die in ALLEN drei Punkten noch extremer sind) anzusprechen, versteht man gut, dass SPD und FDP nicht zusammenpassen. Die Koalition von 419 Parlamentariern ist daher politisch nicht möglich. Es ist, als würde man sagen, dass Lega und Meloni für eine Boldrini-Regierung stimmen werden. Funktioniert nicht.

Sie steht unter der Koalition "Jamaika", also CDU/Grüne/FDP. Ich weiß jetzt nicht, was Sie denken lässt, dass die Grünen, die die gleichen Sozialvorschläge haben wie SPD plus:

  1. Schließung aller Kohlekraftwerke und aller Gaspipelines (auf Kosten der Industriellen, denen sie gehören).
  2. Umstellung der gesamten Branche auf grüne Technologien (hier sind die Grünen zu einem "Deal" zwischen Staat und Industrie bereit, haben aber nie gesagt, was "der Pakt" ist.)
  3. brutale, totale, vollständige und unerbittliche Digitalisierung von allem, was digitalisiert werden kann.
  4. rosa Quoten, Kindergarten wie bei Regen, urbane Mobilität auf Basis von Rollern und Einhörnern. Vielleicht sind sie keine Einhörner und ich habe sie falsch verstanden.

Wie Sie sehen, ist es anstrengend, Verdi und FDP zusammenzubringen, noch schwieriger, als sie mit der SPD zusammenzubringen. CDU und FDP waren schon gemeinsam dort, doch heute reichen die Stimmen nicht.

Moral der Geschichte: Vergiss die Groko nicht. Es ist nicht unmöglich, wie die Führer sagen. Es dauert nur einige Zeit, bis die Bürger es verdauen.

Drei bis vier Monate Verhandlungen könnten ausreichen. Aber für die Jahresendrede muss eine Kanzlerin mit dem Land sprechen. Auch weil Merkel bereits deutlich gemacht hat, dass sie in den Ruhestand gehen will.

Ach ja: AfD. Sie sind landesweit gesunken und liegen bei 10 %, obwohl sie in einigen Bundesländern gestiegen sind. Tatsache ist, dass sie prozentual gewachsen sind, aber es sind Regionen mit einer sehr kleinen Bevölkerung.

Aber niemand wird mit ihnen eine Koalition eingehen. Der Geheimdienst, der sich mit der Unterdrückung möglicher Nazi-Zombies beschäftigt (und in der Vergangenheit bereits andere Parteien geschlossen hat) hatte vor der Wahl auf die AfD aufmerksam gemacht. Da Wahlen waren, haben sie appelliert und gewonnen (Demokratie zuallererst!). Aber jetzt sind die Wahlen vorbei. Und das BfV wird vor allem jetzt, wo Maaßen abgesetzt wurde (er war "rechtsblind"), wieder in Gang kommen.

Und wir haben endlich abgestimmt...
Die Abteilungen des BfV (Bundesamt für Verfassungsschutz, Nationaler Dienst für den Schutz der Verfassungsordnung – Bundesverfassungsschutzgesetz)

Niemand will das Risiko eingehen, sich mit einer wegen des Nationalsozialismus aufgelösten Partei zu verbünden, also vergiss, dass die AfD Teil jeder Koalition sein kann.

In Wirklichkeit dienen sie eher dazu, den Deutschen Bundestag aufzuheitern, wie der epische Moment, in dem ihr Sprecher sagte , der Klimawandel in Deutschland habe Einwanderer und andere fantastische Tiere gebracht, wie zum Beispiel für Schäden an der Sonne, weil sie die Ozeane zu stark erwärmt.

Ich meine, reden wir über diese:

Und wir haben endlich abgestimmt...
Anscheinend ist Burgunder (ein deutscher Wein) besser als die Burka.

Und der Kampf um den Bikini steht im Vordergrund:

Und wir haben endlich abgestimmt...

Ich überlasse Ihnen dieses Juwel, für dessen Erklärung die Historiker der Zukunft Jahrhunderte brauchen werden:

Und wir haben endlich abgestimmt...

Ich meine, Dinge, die Goebbels anstößig findet, wenn sie mit ihnen in Verbindung gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.