Waisenkinder der USA-Mutter …

Waisenkinder der USA...

Ich habe gerade geschrieben, dass die NATO sterben wird, und hier versucht jemand zu zeigen, dass ich die Wahrheit sage. Im letzten Beitrag habe ich erklärt, dass eine europäische Verteidigung für alle notwendig ist, weil die NATO verschwindet, und hier kommt die Bestätigung von Biden. Zuvor habe ich erklärt, dass die gesamte US-Verteidigung auf einem sehr kranken Beschaffungsmechanismus basiert und die Bestätigung von Biden kommt.

Nachdem sich die USA aus Afghanistan zurückgezogen haben, muss ihr Beschaffungssystem also woanders hingehen, wenn es weiter wachsen soll. Und sie MUSS weiter wachsen, denn nach der berühmten politischen Maxime können die Kosten der Korruption nur zunehmen. Und da die Europäer anscheinend zögern, mehr Geld für amerikanische Waffen auszugeben, muss die Anglosphäre noch überfallen werden.

Damit beginnt ein Trend, der weiter wachsen wird: Wer bereits Lieferverträge in Länder der Anglosphäre (UK, USA, Kanada, Neuseeland, Australien) hat, kann auch in Ruhe sein. Es wird nichts gemacht.

Immerhin bestätigt Biden einen Trend, den Trump bereits vorhergesehen hatte, nämlich die absolute Missachtung nicht nur des Völkerrechts, sondern des Rechts selbst. Haben die Franzosen einen Liefervertrag? Wen interessiert es: Wir sind die USA und wir zerreißen Verträge.

Man fragt sich, ob es zufällig noch Sinn macht, diese Verträge auszuhandeln oder abzuschließen, denn bisher zwischen "Austritt aus den Verträgen" und "Aufhebung fremder Verträge" sowie "den Vertrag mit der EU scheißegal", Man würde sagen, dass die Länder der Anglosphäre gezeigt haben, dass jeder Deal mit ihnen nur Toilettenpapier ist.

Der Fall der französischen U-Boote ist also nur der Anfang: Das riesige amerikanische Militärbeschaffungssystem wird versuchen, alle Militärausgaben anderer zu schlucken, nur um das Geld zum Fließen zu bringen. Es würde mich nicht wundern, wenn nach der Polizei auch die Müllentsorgung in den USA mit militärischen Mitteln ausgestattet würde. Und die Feuerwehrleute. Und die Krankenschwestern. Und ein netter Flugzeugträger an die Küstenwache, wie kann man das leugnen? Panzer beim IRS, warum nicht? Jagdbomber bei der Fed? Offensichtlich.

In jedem Fall ist es besser, Ihr Herz in Frieden zu lassen: Wenn die USA dieses Land vielleicht mit dem arschleckendsten Land behandeln, das der Akteur der US-Militärinteressen in Europa werden wollte, ist dies ein Zeichen dafür, dass die NATO es ist jetzt eine Mumie. .

Um zu wissen, wie die Europäer reagieren werden, müssen wir die Wahlen in Deutschland abwarten. Aber das Problem bei der Bundestagswahl ist, dass es drei Herausforderer gibt, also läuft alles auf die Frage hinaus: „Mit wem regiert Baerbock?“. Denn wenn Scholz ein lauer Atlantiker ist, ist Baerbock definitiv skeptisch gegenüber amerikanischen Stützpunkten in Deutschland und vor allem den darin enthaltenen Atomwaffen. Und um sie wegzuschicken, ist sie bereit, sowohl eine Aufrüstung Deutschlands als auch Europas zu finanzieren.

Die Frage der Reaktion wird daher verschoben: aber für ein paar Wochen.

Laut Umfragen gibt es zwei mögliche Koalitionen: Verdi-SPD (SPD lehnt jedes Regierungsprojekt mit Linke ab) und Verdi-CDU/CSU). Das Problem bei diesen beiden Koalitionen besteht darin, dass keine von ihnen besonders atlantisch oder der Anglosphäre gegenüber freundlich ist. Der Unterschied besteht darin, dass im Fall von SPD-Verdi, da Schröder ihr Mann von der ÖstPolitik ist, die Wahl praktisch getroffen wird und nicht atlantisch ist. Laschet könnte als Supermerkantilist vielleicht noch die Märkte der Anglosphäre für wichtig halten, aber die asiatischen Märkte wachsen seit Jahren und sind viel interessanter.

In keinem Fall wird der Atlantikismus ein grundlegender Faktor sein, da sich die Koalition auf Baerbock konzentriert.

Wie sich die Lage entwickeln wird, kann niemand vorhersagen: Die Australier müssen sich zum Beispiel jetzt entscheiden, wie sie aus dem Vertrag mit den Franzosen aussteigen, also die Strafen zahlen oder einfach zerreißen wollen, wie Trump.

Eines ist sicher: Wenn Afghanistan und Bidens "America First"-Verhalten Sie ratlos gemacht hätten, wenn "America First"-Verhalten Sie während der Pandemie verwirrt hätte, wenn "America First" -Verhalten Sie verwirrt hätte. Es ist an der Zeit, dass Sie aufhören, perplex zu sein und die Wahrheit anzunehmen: Sie sind von Mama USA verwaist.

Und von diesen Waisen sehe ich viele, sogar in Zeitungen in ganz Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.